Rettung durch Öko-Punkte? : Schamanen von „Hof Mondsee“ am Krummsee wollen Zwangsversteigerung abwenden

Avatar_shz von 16. März 2021, 11:51 Uhr

shz+ Logo
Sie haben die Hoffnung, Hof Mondsee zu retten, noch nicht aufgegeben: (von links) Timm-Tore Hansen, Josefine Reder, Laima Simkeviciute und Alexej Grohe.
Sie haben die Hoffnung, Hof Mondsee zu retten, noch nicht aufgegeben: (von links) Timm-Tore Hansen, Josefine Reder, Laima Simkeviciute und Alexej Grohe.

Die Hofgemeinschaft um Alexej Grohe hofft, den Kaufpreis noch rechtzeitig aufzubringen, um das Verfahren abzuwenden.

Malkwitz | Die Zukunft von „Hof Mondsee“ steht offenbar auf des Messers Schneide. Eigentlich steht der Resthof in Nachbarschaft zum Krummsee in der Gemeinde Malente erneut zur Zwangsversteigerung – es wäre bereits das dritte Mal seit September 2019. Der Termin ist für Donnerstag, 25. März, um 10 Uhr angesetzt – Corona-bedingt nicht im Eutiner Amtsgericht, sonder...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen