Kühe auf den Gleisen : Zug fährt zwischen Plön und Preetz in Rinderherde

Avatar_shz von 24. Mai 2021, 18:10 Uhr

shz+ Logo
Für zwei Kühe kam jede Rettung der Experten zu spät: Sie starben auf den Gleisen.
Für zwei Kühe kam jede Rettung der Experten zu spät: Sie starben auf den Gleisen.

Bei der Kollision wurden zwei Tiere getötet. Menschen wurden bei dem Unfall nicht verletzt.

Plön/Preetz | Eine von der Weide ausgebrochene Rinderherde hat am Pfingstmontag den Zugverkehr zwischen Plön und Preetz für mehrere Stunden lahmgelegt. Eine Regionalbahn war am Morgen in Höhe Koppelsberg in die Kühe gefahren, teilte die Bundespolizei mit. Zwei Tiere starben bei der Kollision, Menschen wurden nicht verletzt. Drei weitere Kühe liefen weiter umher ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert