Bundestagswahl 2021 : Wie Corona die Wahl in Eutin, Malente, Süsel und Plön beeinflusst

Avatar_shz von 24. September 2021, 08:30 Uhr

shz+ Logo
So viel Briefwahl wie nie zuvor: Rund ein Viertel aller Wahlberechtigten hat sich in den Gemeinden Ostholsteins bislang für die Briefwahl zur Bundestagswahl entschieden.
So viel Briefwahl wie nie zuvor: Rund ein Viertel aller Wahlberechtigten hat sich in den Gemeinden Ostholsteins bislang für die Briefwahl zur Bundestagswahl entschieden.

Nicht nur der Wahlkampf war anders, sondern auch die Wahl wird es sein: Ein knappes Viertel aller Wahlberechtigten hat sein Stimme per Briefwahl abgegeben. Einige Wahllokale sind zu klein für die Wahl in Pandemie-Zeiten.

Eutin / Plön | Die Wahl zum 20. Deutschen Bundestag am Sonntag, 26. September, ist in mancher Hinsicht außergewöhnlich. Erstmals in der Bundesdeutschen Geschichte kandidiert kein Amtsinhaber und gleich drei Kandidaten wollen ins Kanzleramt einziehen. Corona beeinflusste nicht nur den Wahlkampf, sondern auch die Wahl. Neben einigen geänderten Wahllokalen und Maskenpf...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen