Außengastronomie darf öffnen : Eutiner Gäste kommen trotz Kälte und Corona: Gastronomen sind vorsichtig zuversichtlich

Avatar_shz von 12. April 2021, 16:43 Uhr

shz+ Logo
Susanne Nawotke (v.r.) genießt den ersten Kaffee seit langem mit ihrer Schwester Sieglinde und den Freunden Astrid und Siegfried Ruseler vorm Markt 17. Statt Listen auszufüllen, haben sie sich mit dem QR-Code der Luca-App angemeldet und als Gäste registriert.
Susanne Nawotke (v.r.) genießt den ersten Kaffee seit langem mit ihrer Schwester Sieglinde und den Freunden Astrid und Siegfried Ruseler vorm Markt 17. Statt Listen auszufüllen, haben sie sich mit dem QR-Code der Luca-App angemeldet und als Gäste registriert.

Die Gäste freuen sich, ein Stück Normalität im Freien genießen zu können. Für Gastronomen ist die Umsetzung schwer.

Eutin | „Endlich kann ich wieder draußen sitzen“, sagt Jutta Schiminski (64). Lange habe die gebürtige Eutinerin darauf schweren Herzens verzichten müssen. Montagvormittag gehört sie zu den ersten Mutigen, die sich im Schatten bei Bäckerei Klausberger mit einem Kaffee nach draußen setzen. Bäcker Hans-Peter Klausberger freut sich für die Gäste und Mitarbeiter,...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen