Plöner Gremien auf dem Weg : Erste Schritte zur Barrierefreiheit auf dem Marktplatz

Avatar_shz von 19. März 2021, 10:13 Uhr

shz+ Logo
Das Kopfsteinpflaster auf dem Plöner Markt macht nicht nur Benutzern von Rollatoren zu schaffen. Immer wieder bleiben Räder in den Fugen hängen.
Das Kopfsteinpflaster auf dem Plöner Markt macht nicht nur Benutzern von Rollatoren zu schaffen. Immer wieder bleiben Räder in den Fugen hängen.

Plöner Marktplatz soll barrierefrei werden. Doch das kostet. Die Stadt Plön erwartet ein Defizit von 4 Millionen Euro.

Plön | Wenn Geld da ist, wird der Plöner Marktplatz barrierefrei umgestaltet: So lässt sich eine Empfehlung des Stadtentwicklungsausschusses umschreiben. Mit zehn Ja-Stimmen gegen das Votum von Carsten Gampert (FWG) billigte das Gremium ein vorläufiges Konzept der Verwaltung als Grundlage für ein zu beauftragendes Fachbüro. Die Planungskosten fließen in den ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen