Investition: 28 Millionen Euro : Die Max-Planck-Gesellschaft sichert ihren Standort in Plön

Avatar_shz von 15. März 2021, 14:29 Uhr

shz+ Logo
Der Abriss hat begonnen. Ganz links das „Schlösschen“, in der Mitte der Garagentrakt, rechts der Hörsaal. Dahinter der Altbau bleibt und wird saniert.
Der Abriss hat begonnen. Ganz links das „Schlösschen“, in der Mitte der Garagentrakt, rechts der Hörsaal. Dahinter der Altbau bleibt und wird saniert.

Es entstehen 600 Quadratmeter Laborfläche, über 100 Quadratmetern Serverräume, Cafeteria und weitere Räumlichkeiten.

Plön | Der Abriss hat begonnen: Am Plöner Max-Planck-Institut (MPI) für Evolutionsbiologie waren Arbeiter Montagmorgen damit beschäftigt, Dachpappen einzeln vom Dach des „Schlösschens“ zu entfernen, bevor der Bagger das Gemäuer dem Erdboden gleichmachte. Wetterbedingt waren die Arbeiten vom ursprünglich geplanten Start letzten Mittwoch verschoben worden. Weit...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen