Lübeck : Mit Kind vor dem Lenkrad – 76-Jähriger verliert Kontrolle über Cadillac

Avatar_shz von 23. Februar 2021, 16:44 Uhr

shz+ Logo
Die Polizei wurde zu einem ungewöhnlichen Unfall in den Stadtteil St. Gertrud gerufen.
Die Polizei wurde zu einem ungewöhnlichen Unfall in den Stadtteil St. Gertrud gerufen.

Rentner verursachte mit seiner Autofahrt für 20.000 Euro Schaden.

Lübeck | Mit einem siebenjährigen Kind auf dem Schoß wollte ein 76-Jähriger am Montag im Stadtteil St. Gertrud eine Spritztour mit seinem Cadillac unternehmen. Gegen 15.35 Uhr fuhr der Lübecker aus einer Grundstücksausfahrt in den Glashüttenweg. Aus noch nicht genau geklärter Ursache verlor er kurz darauf die Kontrolle über seinen Pkw, fuhr über die gesamte Fah...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert