Kein Leerstand auf Kasernengelände : Traktorenhersteller John Deere bleibt in Lütjenburg

Avatar_shz von 20. Juli 2021, 12:53 Uhr

shz+ Logo
Busch-Poggensee ist verschwunden: Landmaschinen des Traktorenherstellers John Deere wird es auf dem einstigen Kasernengelände in Lütjenburg aber weiter geben.
Busch-Poggensee ist verschwunden: Landmaschinen des Traktorenherstellers John Deere wird es auf dem einstigen Kasernengelände in Lütjenburg aber weiter geben.

Aufatmen bei Mitarbeitern und Bürgermeister: Die 90 Arbeitsplätze am Standort Lütjenburg bleiben trotz überraschend schnellen Verkaufs des Landmaschinenhändlers Busch-Poggensee an niedersächsisches Unternehmen erhalten.

Lütjenburg/Albersdorf | Der Landmaschinenhändler Busch-Poggensee aus Albersdorf mit Filialen in Lütjenburg, Diekhusen-Fahrstedt und Dätgen ist rückwirkend zum 1. Juli an die Rebo Landmaschinen aus Visbek-Rechterfeld in Niedersachsen verkauft worden. „Dies ist nach Verhandlungen mit dem ehemaligen Vertriebspartner Busch-Poggensee ein wichtiger Schritt für ein nachhaltiges Wac...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen