Millionenprojekt im Zentrum Eutins : Der älteste Teil des Traditionskaufhaus LMK wird für Wohnungen in Eutin abgerissen

Avatar_shz von 03. Dezember 2021, 13:56 Uhr

shz+ Logo
Kaufhausinhaber Thomas Menke freut sich für seine Lieblingsstadt, wie er sagt, einen Investor gefunden zu haben, der das Großprojekt umsetzen kann.
Kaufhausinhaber Thomas Menke freut sich für seine Lieblingsstadt, wie er sagt, einen Investor gefunden zu haben, der das Großprojekt umsetzen kann.

Der Umbau vom Traditionskaufhaus zum modernen Wohn- und Geschäftsgebäude wird größer als noch vor fast zwei Jahren gedacht. Was Mike Hemmerich, Millionen-Investor in Neustadt und Fehmarn, für Eutin nach LMK-Abriss plant.

Eutin | Das Hauptgebäude des Eutiner Traditionskaufhaus aus dem 18. Jahrhundert von Löffler, Menke und Koch in der Peterstraße soll abgerissen werden. Die gute Nachricht aber: Statt Leerstand soll das Wohnen zurück in die Innenstadt kommen und damit die Kaufkraft, wie der neue Investor Mike Hemmerich am späten Donnerstagabend im Stadtentwicklungsausschuss beto...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen