Landtagswahl 2022 : SPD-Spitzenkandidat Thomas Losse-Müller würde gerne mit Joe Biden frühstücken

Avatar_shz von 23. November 2021, 12:27 Uhr

shz+ Logo
Hier würde er gerne regieren: SPD-Spitzenkandidat Thomas Losse-Müller vor dem dem Landtag an der Kieler Förde.
Hier würde er gerne regieren: SPD-Spitzenkandidat Thomas Losse-Müller vor dem dem Landtag an der Kieler Förde.

Aus seiner Zeit als Finanzstaatssekretär, damals noch bei den Grünen, hat Thomas Losse-Müller gute Erinnerungen an die Holsteinische Schweiz. Die Landesfinanzschule in Malente sei der schönste Platz in Ostholstein.

Eutin / Kiel | Im August hat die SPD Thomas Losse-Müller zum Spitzenkandidaten für die Landtagswahl in Schleswig-Holstein am 8. Mai 2022 nominiert. Im Landtagswahlkreis Eckernförde tritt er gegen den amtierenden Ministerpräsidenten Daniel Günther (CDU) an. Der 48-Jährige wurde in Schwerte geboren und ist studierter Volkswirt. Von 2012 bis 2014 war L...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen