Kirchenkreis Ostholstein : Synode beschließt Haushalt 2022 – Rücklagen gleichen Lücke aus

Avatar_shz von 28. November 2021, 14:47 Uhr

shz+ Logo
Dem Haushalt 2022 wurde zwar mehrheitlich zugestimmt, dennoch gab es bei der Synode Unmut über Sparzwänge.
Dem Haushalt 2022 wurde zwar mehrheitlich zugestimmt, dennoch gab es bei der Synode Unmut über Sparzwänge.

Kirchenkreis sieht weitere Sparanstrengungen und muss im Bereich Kitas und Diakonie mit den Folgen der Corona-Pandemie kämpfen.

Neustadt | Die Synode des Kirchenkreises Ostholstein, die coronabedingt am vergangenen Freitag online tagte, hat mit großer Mehrheit den Haushalt für das kommende Jahr beschlossen. Er hat ein Volumen von knapp 14,5 Millionen Euro, wovon fast 13,6 Millionen Euro als Einnahmen aus der Kirchensteuer erwartet werden und rund 700.000 Euro aus den Rücklagen entnommen ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen