Studie der TKK : Krankenstand: Die meisten Fehltage gab es in Ostholstein

Avatar_shz von 14. Mai 2021, 16:51 Uhr

shz+ Logo
Zwar unterscheiden sich die Regionen in der Anzahl der Fehltage, doch die Gründe, warum die Schleswig-Holsteiner zu Hause bleiben mussten, sind dieselben.
Zwar unterscheiden sich die Regionen in der Anzahl der Fehltage, doch die Gründe, warum die Schleswig-Holsteiner zu Hause bleiben mussten, sind dieselben.

Auswertung der Techniker Krankenkasse: Lübeck und Kreis Plön über dem Landesdurchschnitt. Corona spielte nur eine untergeordnete Rolle.

Lübeck | Deutliche Unterschiede bei den Fehlzeiten in den schleswig-holsteinischen Landkreisen und kreisfreien Städten: Mit durchschnittlich 18,7 Fehltagen waren die Menschen in Ostholstein im vergangenen Jahr am häufigsten krankgeschrieben. Im Kreis Pinneberg blieben die Erwerbspersonen dagegen nur 15,1 Tage aufgrund von Krankheit zu Hause – sprich fast 20 Pr...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen