Serie: „Mein Corona-Jahr“ : Ausbildung im Lockdown – eine Köchin und zwei Friseurinnen berichten

Avatar_shz von 21. März 2021, 15:00 Uhr

shz+ Logo
Auf die Ausbildung der angehenden Friseurinnen Jolina Sick (links) und Romina Spiess (rechts) hat die Corona-Pandemie mit den beiden Lockdowns großen Einfluss.
Auf die Ausbildung der angehenden Friseurinnen Jolina Sick (links) und Romina Spiess (rechts) hat die Corona-Pandemie mit den beiden Lockdowns großen Einfluss.

Der Lockdown trifft viele Betriebe hart. Was bedeutet er für die Auszubildenden? Wir sprechen mit drei von ihnen.

Eutin | Es ist die Zeit im Leben junger Menschen, die einen so großen Einfluss auf den weiteren Lebensweg hat: Die Zeit, in der sie sich für einen Beruf entscheiden und eine Ausbildung beginnen. Aber was ist, wenn diese Ausbildung wegen der Beschränkungen während der Corona-Pandemie praktisch kaum stattfinden kann? So erging es den angehenden Friseurinnen Rom...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen