Sensationsfund bei Ausgrabung : So überstand die Torte 1942 den Bombenangriff auf Lübeck

Avatar_shz von 10. September 2021, 13:03 Uhr

shz+ Logo
An Palmarum 1942 wurde durch den Bombenangriff rund ein Fünftel der Lübecker Altstadt zerstört. Auch in der Alfstraße blieb von den einst stolzen Kaufmannshäusern unterhalb der Marienkirche nicht viel übrig. Unter dem Schutt überdauerte jedoch eine Nusstorte die Bombennacht und wurde erst jetzt wiederentdeckt.
An Palmarum 1942 wurde durch den Bombenangriff rund ein Fünftel der Lübecker Altstadt zerstört. Auch in der Alfstraße blieb von den einst stolzen Kaufmannshäusern unterhalb der Marienkirche nicht viel übrig. Unter dem Schutt überdauerte jedoch eine Nusstorte die Bombennacht und wurde erst jetzt wiederentdeckt.

Lübecks Archäologen stehen nach dem Fund der 79 Jahre alten Nusstorte im Fokus weltweiten Interesses.

Lübeck | Sie stellt sogar Goldfunde in den Schatten: Die 79 Jahre alte Nusstorte, die Lübecker Archäologen im Zuge von Bauarbeiten unweit der Marienkirche gefunden haben, sorgt mittlerweile weltweit für Aufsehen. Das Lübecker Archäologen-Team steht aktuell im Fokus des Medieninteresses. Dies habe man so nicht vorhergesehen, so Dr. Dirk Rieger, Leiter der Abtei...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen