Till Unger ist optimistisch : JU möchte den Kreis Plön zu einer Corona-Modellregion in Schleswig-Holstein machen

Avatar_shz von 25. März 2021, 09:08 Uhr

shz+ Logo
Till Unger, Vorsitzender der Jungen Union im Kreis Plön, möchte den Kreis zur Corona-Modellregion machen und stimmt dem Vorhaben des CDU-Landtagsabgeordneten Werner Kalinka zu.
Till Unger, Vorsitzender der Jungen Union im Kreis Plön, möchte den Kreis zur Corona-Modellregion machen und stimmt dem Vorhaben des CDU-Landtagsabgeordneten Werner Kalinka zu.

Unger: „Erste Versuche in Städten zeigen, dass Lockerungen der Corona-Maßnahmen mittels Teststrategien möglich sind.“

Plön | Die Junge Union (JU) im Kreis Plön hat die Landesregierung und Landrätin Stephanie Ladwig aufgefordert, den Kreis Plön zu einer Corona-Modellregion zu erklären. Das sagte der Kreisvorsitzende der CDU-Nachwuchsorganisation, Till Unger. Die JU schlage eine Umsetzung mittels Schnell- und Selbsttests sowie lokale Hygienekonzepte und digitale Kontaktnachver...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen