Schloss Eutin trotzt Corona : Schloss-Chefin Brigitta Herrmann freut sich über gute Besucherzahl in 2020

Avatar_shz von 19. Februar 2021, 13:12 Uhr

shz+ Logo
Brigitta Herrmann, geschäftsführender Vorstand der Stiftung Schloss Eutin, freut sich auf die neue Sonderausstellung 'Die Vier Unvergesslichen', die ab Mai zu sehen sein wird.
Brigitta Herrmann, geschäftsführender Vorstand der Stiftung Schloss Eutin, freut sich auf die neue Sonderausstellung "Die Vier Unvergesslichen", die ab Mai zu sehen sein wird.

Stiftungsleiterin Brigitta Herrmann ist mit 21.000 Besuchern im vergangenen Jahr trotz Lockdown zufrieden.

Eutin | Es hätte ein grandioses Jahr 2020 für die Stiftung Schloss Eutin werden können. Hätte, gäbe es Corona nicht. Insgesamt kamen im vergangenen Jahr 21.000 Besucher ins Schloss, 25 Prozent weniger als die von der Stiftung eingeplanten 28.000 Gäste. Trotzdem: „Das ist unter den gegebenen Bedingungen ein gutes Ergebnis und legt die Vermutung nahe, dass unte...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen