Gasaustritt in Malente behoben : Geduld ist gefragt: Techniker sind unterwegs zu allen 5500 Haushalten

Avatar_shz von 20. Februar 2021, 09:36 Uhr

shz+ Logo
Stadtwerke-Chef Marc Mißling und Bürgermeister Carsten Behnk sind seit der Nacht im Krisenstab aktiv. Bis alle 5500 Eutiner Haushalte wieder mit Gas versorgt sein werden, könne dauern. Beide bitten um Geduld.
Stadtwerke-Chef Marc Mißling und Bürgermeister Carsten Behnk sind seit der Nacht im Krisenstab aktiv. Bis alle 5500 Eutiner Haushalte wieder mit Gas versorgt sein werden, könne dauern. Beide bitten um Geduld.

Techniker von Stadtwerken aus dem ganzen Land sind unterwegs in Eutin. Gashähne müssen noch geschlossen bleiben.

Eutin | Es ist die bislang größte Gas-Krise in Ostholstein: 5500 Haushalte in Eutin und Umgebung sind wegen eines Lecks ohne Gas. Die SH-Netz-AG hat nach mehr als 24 Stunden Arbeit an der Leitung in der Neversfelder Straße in Malente gemeldet, dass die Reparatur Samstagmittag abgeschlossen ist. Weiterlesen: Reparatur läuft: 5500 Haushalte in Eutin und Male...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen