Puttgarden/Schleswig : Fehmarnbeltquerung: Vorerst kein Baustopp im Fährhafen

Avatar_shz von 24. Februar 2021, 15:09 Uhr

shz+ Logo
Scandlines hatte gegen Besitzeinweisungsbeschlüsse Schleswiger Verwaltungsrichter angerufen.
Scandlines hatte gegen Besitzeinweisungsbeschlüsse Schleswiger Verwaltungsrichter angerufen.

Scandlines scheitet mit Eilverfahren beim Verwaltungsgericht in Schleswig.

Puttgarden | Das Verwaltungsgericht Schleswig hat es am Mittwoch abgelehnt, im Rahmen eines Eilverfahrens eine sogenannte Zwischenentscheidung zu erlassen, mit der erste Baumaßnahmen für die Feste Fehmarnbeltquerung im Bereich des Fährhafens Puttgarden verhindert werden sollten (Az. 12 B 10/21). Das hatten zwei Eigentümerinnen mehrerer Grundstücke dort beantragt. ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen