Arbeit, Wohnen, Hilfsmittel : Wie kann ich selbstbestimmter leben? Neue Beratungsstelle für Menschen mit Behinderung in Plöner Innenstadt

Avatar_shz von 22. April 2021, 22:01 Uhr

shz+ Logo
Die neue unabhängige Teilhabeberatungsstelle für den Kreis Plön eröffneten im Lübschen Tor 3 bis 5: Landrätin Stephanie Ladwig (von links), Carsten Berthold-Clausen, Michael Hammer, Janine Kolbig und Stefan Jöns.
Die neue unabhängige Teilhabeberatungsstelle für den Kreis Plön eröffneten im Lübschen Tor 3 bis 5: Landrätin Stephanie Ladwig (von links), Carsten Berthold-Clausen, Michael Hammer, Janine Kolbig und Stefan Jöns.

Michael Hammer besetzt jeweils eine halbe Beratungsstelle in Plön und in Rendsburg und sucht noch einen Kollegen.

Plön | Arbeit, Wohnen, Hilfsmittel: Menschen mit Behinderung erhalten ab sofort im Kreis Plön kompetente Beratung zu allen Fragen der individuellen Lebensplanung. Im Lübschen Tor 3 bis 5 in Plön eröffnete der Verein „Zentrum für selbstbestimmtes Leben Norddeutschland“ (ZsL) die „Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung“ (EUTB). Berater Michael Hammer, ZsL-Ges...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen