Ostholstein und Kreis Plön : Bauwirtschaft leidet unter Materialknappheit und Fachkräftemangel

Avatar_shz von 10. Juni 2021, 17:31 Uhr

shz+ Logo
Die Bauwirtschaft steht vor einem Berg an Problemen: (von links) UVOH-Geschäftsführer Hannes Wendroth, Carsten Struck, Volker Wandhoff, Arne Hansen, Gebhard Grebien und Ralf Hoffmann.
Die Bauwirtschaft steht vor einem Berg an Problemen: (von links) UVOH-Geschäftsführer Hannes Wendroth, Carsten Struck, Volker Wandhoff, Arne Hansen, Gebhard Grebien und Ralf Hoffmann.

Preisaufschläge von 400 Prozent, etwa bei Bauholz, machen Firmen schwer zu schaffen. Von Lieferschwierigkeiten sind mittlerweile alle Bereiche betroffen, auch Stahl und Kunststoff.

Malente | Die Bauwirtschaft brummt. Das war gestern bei einem Pressetermin des Unternehmensverbands Ostholstein-Plön (UVOH) im Kies- und Schotterwerk Kreuzfeld an den zahlreichen Kieslastern regelrecht zu hören. Doch der Schein trügt: Die Branche steht vor gravierenden Problemen. Fehlende Fachkräfte, dramatischer Materialmangel und in der Folge explodierende Pr...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen