Corona-Impfung für Jugendliche : Impfzentrum statt Klassenraum: Nur wenige Schüler melden sich für Impftermin an Eutins Schulen

Avatar_shz von 06. August 2021, 18:00 Uhr

shz+ Logo
Offensives Angebot: Nicht nur der Landrat rührt die Impf-Werbetrommel, auch vorm Impfzentrum selbst steht der Aufsteller der deutlich macht: am Impfangebot mangelt es offenbar nicht.
Offensives Angebot: Nicht nur der Landrat rührt die Impf-Werbetrommel, auch vorm Impfzentrum selbst steht der Aufsteller der deutlich macht: am Impfangebot mangelt es offenbar nicht.

Nur rund 40 Schüler wollen sich ab 19. August in Eutins Klassenzimmern impfen lassen. Ein Grund dafür könnten die Impfzentren sein, wo keiner mehr warten muss: Fast 2200 Kinder rund Jugendliche waren schon da.

Eutin | Bis Freitag hatten die Schüler an den weiterführenden Schulen Zeit, sich für eine Corona-Impfung anzumelden. Bildungsministerin Karin Prien hatte das Angebot mit dem mobilen Impfteam von der Kassenärztlichen Vereinigung pünktlich zum Unterrichtsstart nach den Sommerferien angekündigt. Die Schulen stellte das auf den ersten Blick vor enorme Herausforde...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen