DGZRS Grömitz : Neuer Seenotrettungskreuzer auf den Namen „Felix Sand“ getauft

Avatar_shz von 29. August 2021, 13:17 Uhr

shz+ Logo
Der neue Seenotrettungskreuzer „Felix Sand“ Grömitz kurz nach seiner Taufe auf der ersten Fahrt unter seinem endgültigen Namen.
Der neue Seenotrettungskreuzer „Felix Sand“ Grömitz kurz nach seiner Taufe auf der ersten Fahrt unter seinem endgültigen Namen.

Neues Spezialschiff wurde ausschließlich durch freiwillige Zuwendungen finanziert – Erbschaft bildete Grundlage für den zehn Millionen Euro teuren Neubau.

Grömitz | Im Grunde war es eine Doppel-Taufe: Die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGZRS) hat am Samstag nicht nur den neuen Seenotrettungskreuzer der Station Grömitz, sondern auch das Tochterboot getauft. Beide Boote tragen nun die Namen „Felix Sand“ und „Saphir“. Weiterlesen: Ersatz für die „Hans Hackmack“ der DGZRS Die DGZRS würdigt d...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen