Eutiner Festspiele 2021 : Ministerpräsident Daniel Günther bringt 3,15 Millionen für Tribünen-Dach zur Premiere mit

Avatar_shz von 30. Juli 2021, 20:17 Uhr

shz+ Logo
Ministerpräsident Daniel Günther und Festspiele-Geschäftsführer Falk Herzog begrüßten die 950 Gäste zur Opernpremiere auf der Eutiner Seebühne.
Ministerpräsident Daniel Günther und Festspiele-Geschäftsführer Falk Herzog begrüßten die 950 Gäste zur Opernpremiere auf der Eutiner Seebühne.

Zum Premierenbesuch von „La Bohème“ Freitagabend kam Günther mit einem riesengroßen Geschenk für Eutin und seine Festspiele: Er stellte eine Förderung für ein mobiles Dach über dem geplanten Tribünenneubau in Aussicht.

Eutin | Was für ein Gast-Geschenk: Ministerpräsident Daniel Günther überbrachte den Eutiner Festspielen kurz vor der Opern-Premiere „La Bohème“ die freudige Nachricht von weiteren 3,15 Millionen Euro für den Neubau der Festspiel-Tribüne. Genauer für deren mobile Überdachung. Künftig muss also niemand mehr im Regen sitzen, wenn er kulturellen Hochgenuss auf Eu...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen