Medizinisches Laserzentrum : Lübecker Forscher erhalten 1,4 Millionen Euro zur optischen Krebsdiagnostik

Avatar_shz von 07. April 2021, 16:12 Uhr

shz+ Logo
Forscher der Universität zu Lübeck erhalten jetzt Fördergelder in Millionenhöhe.
Forscher der Universität zu Lübeck erhalten jetzt Fördergelder in Millionenhöhe.

Durch die Entwicklung innovativer Bildgebungsverfahren sollen Krebstumore während einer Operation besser und schneller bewertet werden können.

Lübeck | Das Projekt mit dem Titel „Multiphotonenmikroskopie für die schnittfreie H&E-Histologie (MPMHISTO)“ ist im April dieses Jahres am Medizinischen Laserzentrum Lübeck gestartet mit dem Ziel, Mediziner während einer Tumoroperation bei ihrer Entscheidungsfindung zu unterstützen. Mithilfe der von den Forschern patentierten Lasertechnik und dem Bildgebungsve...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen