Lübeck : Universität erhält 5,6 Millionen Euro für Forschungsprojekt

Avatar_shz von 11. Mai 2021, 16:43 Uhr

shz+ Logo
Autoimmunerkrankungen stehen im Zentrum des wissenschaftlichen Interesses des neuen Graduiertenkollegs GRK 2633, das jetzt an der Uni zu Lübeck eingerichtet wird..
Autoimmunerkrankungen stehen im Zentrum des wissenschaftlichen Interesses des neuen Graduiertenkollegs GRK 2633, das jetzt an der Uni zu Lübeck eingerichtet wird..

Stärkung der Entzündungsforschung: Deutsche Forschungsgemeinschaft richtet neues Graduiertenkolleg zu Autoimmunerkrankungen ein.

Lübeck | Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) richtet an der Universität zu Lübeck (UzL) ein neues Graduiertenkolleg ein. Geforscht wird zum Thema „Prädisposition von Autoimmunerkrankungen“. Gefördert wird das Projekt mit insgesamt 5,6 Millionen Euro. Autoimmunerkrankungen stehen im Zentrum des wissenschaftlichen Interesses des neuen Graduiertenkollegs...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen