Lübeck-St. Lorenz Nord : 20-Jähriger wollte Streit schlichten und wird zusammengeschlagen

Avatar_shz von 30. Juli 2021, 11:50 Uhr

shz+ Logo
Die Polizei fahndet nach Unbekannten, die am 23. Juli einen 20-Jährigen an einer Bushaltestelle zusammengeschlagen haben.
Die Polizei fahndet nach Unbekannten, die am 23. Juli einen 20-Jährigen an einer Bushaltestelle zusammengeschlagen haben.

Lübecker wollte bei streitendem Pärchen schlichten, wurde jedoch von diesen und weiteren Personen schwer attackiert.

Lübeck | Wie die Polizei erst jetzt mitteilte, wurde am am 23. Juli ein junger Mann Opfer einer Körperverletzung, als er bei einem Streit zwischen einem Mann und einer Frau helfend eingreifen wollte. Der 20-jährige Lübecker war gegen 1 Uhr in der Schwartauer Allee nahe der Bushaltestelle „Hochstraße“ auf ein streitendes Pärchen aufmerksam. „Als er die Personen ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert