Lübeck : Lob und Kritik für den Verkehrsversuch in der Fackenburger Allee

Avatar_shz von 12. Januar 2022, 09:00 Uhr

shz+ Logo
Im Zuge des Verkehrsversuchs soll die Fackenburger Allee in beide Fahrtrichtungen für Pkw-Fahrer einspurig werden. Eine zweite Spur ist dem ÖPNV und dem Radverkehr vorbehalten. Diese Pläne stoßen auf ein geteiltes Echo.
Im Zuge des Verkehrsversuchs soll die Fackenburger Allee in beide Fahrtrichtungen für Pkw-Fahrer einspurig werden. Eine zweite Spur ist dem ÖPNV und dem Radverkehr vorbehalten. Diese Pläne stoßen auf ein geteiltes Echo.

Die Rückbau-Pläne, die vor allem dem Bussen, Fußgängern und Radfahrern Vorrang geben sollen, stoßen auf ein geteiltes Echo.

Lübeck | Eigene Spuren für Radfahrer und Busse, mehr Raum für Fußgänger: Lübeck will eine der am stärksten befahrenen Hauptverkehrsadern der Stadt – die Fackenburger und Krempelsdorfer Allee – zu Testzwecken komplett umkrempeln. Zwei statt vier Spuren ist der Kern des Verkehrsversuchs, der kürzlich vorgestellt wurde. Weiterlesen: Zwei statt vier Spuren: Ver...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen