Lübeck : Gesellschaft der Theaterfreunde fördert die Schauspielproduktion „Ghetto“

Avatar_shz von 29. April 2021, 10:29 Uhr

shz+ Logo
Freude über die Spende: (v.li.) Angelika Zelck (Vorstandsmitglied der GTL), Anne-Dore Brütt-Schwertfeger (Vorstandsvorsitzende der GTL), Will Workman (Ensemblemitglied), Pit Holzwarth (Schauspieldirektor), Malte C. Lachmann (Regisseur und designierter Schauspieldirektor ab der Spielzeit 2022/23), jeweils mit Puppen aus dem Stück.
Freude über die Spende: (v.li.) Angelika Zelck (Vorstandsmitglied der GTL), Anne-Dore Brütt-Schwertfeger (Vorstandsvorsitzende der GTL), Will Workman (Ensemblemitglied), Pit Holzwarth (Schauspieldirektor), Malte C. Lachmann (Regisseur und designierter Schauspieldirektor ab der Spielzeit 2022/23), jeweils mit Puppen aus dem Stück.

Theater Lübeck erhält eine Fördersumme in Höhe von 10.000 Euro. Das Stück ist coronabedingt als Online-Stream zu erleben.

Lübeck | Die GTL – Gesellschaft der Theaterfreunde Lübeck – unterstützt die Schauspielproduktion „Ghetto“ des Theater Lübeck mit einer Fördersumme in Höhe von 10.000 Euro. In seiner Inszenierung befragt der Regisseur und designierte Schauspieldirektor ab der Spielzeit 2022/23 Malte C. Lachmann gemeinsam mit dem israelischen Autor Joshua Sobol sowie einem Ensem...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen