Lübeck : Besseres Raumklima an Schulen durch digitale Technik

Avatar_shz von 26. März 2021, 13:53 Uhr

shz+ Logo
CO2-Messgeräte gab es jetzt für die Schule Eichholz: (v.li.) Stefan Dräger, Vorstandsvorsitzender Drägerwerk AG, Stephanie Wolf, Schulleiterin Grundschule Eichholz, Jan Lindenau, Bürgermeister Hansestadt Lübeck, und Dr. Jens Meier, Geschäftsführer Stadtwerke Lübeck Gruppe.
CO2-Messgeräte gab es jetzt für die Schule Eichholz: (v.li.) Stefan Dräger, Vorstandsvorsitzender Drägerwerk AG, Stephanie Wolf, Schulleiterin Grundschule Eichholz, Jan Lindenau, Bürgermeister Hansestadt Lübeck, und Dr. Jens Meier, Geschäftsführer Stadtwerke Lübeck Gruppe.

Projekt „CO2-Messung an Schulen“: Das Lübecker Unternehmen Travekom installiert 2500 Messgeräte der Firma Dräger in Schulen der Hansestadt.

Lübeck | Die Corona-Pandemie stellt besondere Herausforderungen auch an die Schulen – Hygiene- und Schutzmaßnahmen sind beim Unterricht in Präsenz zu beachten, denn das Virus wird vor allem durch Aerosole in der ausgeatmeten Luft übertragen. Um die Qualität der Raumluft laufend zu überwachen, eignet sich eine Messung von CO2 als Leitparameter. Die Hansestadt h...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen