Stockelsdorf/Lübeck : Lichterketten aus leeren Impfstoff-Fläschchen schmücken Arztpraxis

Avatar_shz von 24. November 2021, 12:53 Uhr

shz+ Logo
Recycling einmal anders: Aus leeren Corona-Impfstofffläschchen entstanden in einer Gemeinschaftspraxis in Stockelsdorf Lichterketten.
Recycling einmal anders: Aus leeren Corona-Impfstofffläschchen entstanden in einer Gemeinschaftspraxis in Stockelsdorf Lichterketten.

Bereits 14.000 Dosen verimpft: Das Team einer Gemeinschaftspraxis machte aus Müll eine kreative Bastelarbeit.

Stockelsdorf | Wer sich seinen Piks, also eine Corona-Impfung, abgeholt hat, interessiert sich selten für die kleinen Fläschchen, in denen die Vakzine in die Arztpraxis gekommen ist; sie werden meist einfach im Müll entsorgt. Eine ungewöhnliche Form des Recyclings haben sich jetzt aber die Mitarbeiter einer Internistischen Gemeinschaftspraxis in Stockelsdorf vor den...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen