Ostholstein : Kirchenkreissynode beschließt Haushalt 2021

Avatar_shz von 18. März 2021, 12:40 Uhr

shz+ Logo
Das gesunkene Kirchensteuerniveau soll laut Kirchenkreis „dauerhaft auf niedrigerem Niveau verbleiben“.
Das gesunkene Kirchensteuerniveau soll laut Kirchenkreis „dauerhaft auf niedrigerem Niveau verbleiben“.

Der Kirchenkreis Ostholstein stellt sich auf weitere Einbußen bei der Kirchensteuer ein. Dennoch will die Kirche auch investieren.

Eutin | Ohne eine einzige Gegenstimme und nur mit vereinzelten Enthaltungen bei den Einzelplänen haben die Synodalen des Kirchenkreises Ostholstein am Mittwoch auf ihrer ersten Synode per Videokonferenz den Haushalt für das Jahr 2021 verabschiedet. Er hat ein Volumen in Höhe von rund 14,4 Millionen Euro, wobei der Kirchenkreis rund 1,3 Millionen Euro aus sein...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen