Schönwalde am Bungsberg : Keine Mehrheit für den Bau eines Wanderwegs zum Bungsberg

Avatar_shz von 23. November 2021, 08:30 Uhr

shz+ Logo
Ein Wanderweg zwischen der Auffahrt auf den Bungsberg und dem Parkplatz Gläserland war einer Mehrheit im Bauausschuss zu teuer.
Ein Wanderweg zwischen der Auffahrt auf den Bungsberg und dem Parkplatz Gläserland war einer Mehrheit im Bauausschuss zu teuer.

Statt 50.000 Euro für einen 400 Meter langen Fußweg soll die Gefährdung für Fußgänger durch eine Tempobeschränkung für Kraftfahrzeuge und Hinweisschilder gesenkt werden.

Schönwalde am Bungsberg | Einen Wanderweg vom Parkplatz Gläserland zum Bungsberg wird es vorerst nicht geben. Die CDU im Schönwalder Bauausschuss will einen günstigeren Weg beschreiten und beim Kreis Tempo 30 und Hinweisschilder auf Fußgänger beantragen. Daneben wurden Bürgermeister Winfried Saak (CDU) und die Ausschussvorsitzende Bärbel Seehusen (SPD) beauftragt, mit Grundeig...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen