Kasseedorf : Die CDU will kein Geld ins „Kiek in“ stecken

Avatar_shz von 06. Februar 2021, 14:21 Uhr

shz+ Logo
22.000 Euro möchte die Kasseedorfer SPD in die Modernisierung des „Kiek in“ investieren. Die CDU sieht in dem Markttreff in Verbindung mit der „Alten Schulscheune“ eine Doppelausstattung und verweigert angesichts der erforderlichen Haushaltskonsolidierung ihre Zustimmung.
22.000 Euro möchte die Kasseedorfer SPD in die Modernisierung des „Kiek in“ investieren. Die CDU sieht in dem Markttreff in Verbindung mit der „Alten Schulscheune“ eine Doppelausstattung und verweigert angesichts der erforderlichen Haushaltskonsolidierung ihre Zustimmung.

Kasseedorfer Sozialausschuss einig über Konsolidierungsmaßnahmen. Die CDU will Austritt aus dem Schulverband prüfen.

Kasseedorf | In der jüngsten Sitzung des Sozialausschusses bekräftigte die CDU in ihrem Abstimmverhalten noch einmal ihre Position zum „Kiek in“. Geschlossen sprachen sich deren drei Mitglieder im Ausschuss gegen die Investition von 22.000 Euro in die Trennung der Elektroinstallation von Bürgertreff und Ladenlokal sowie eine neue Eingangstür für die Verkaufsräume a...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen