Drohen Überschwemmungen auch in Eutin? : Stadt vergrößert Kanäle, für eine Flut kann man aber nicht bauen

Avatar_shz von 22. Juli 2021, 18:00 Uhr

shz+ Logo
Alte Straßen, alte Leitungen: Wenn alles klappt, wie erhofft, ist die Stolbergstraße die nächste, die nach der Markt-Sanierung angefasst und unter- sowie oberirdisch erneuert werden muss.
Alte Straßen, alte Leitungen: Wenn alles klappt, wie erhofft, ist die Stolbergstraße die nächste, die nach der Markt-Sanierung angefasst und unter- sowie oberirdisch erneuert werden muss.

Mit der Stadtsanierung und den damit verbundenen Erneuerungen macht Eutin vieles richtig, sagt Boris Sobotta, Experte für Stadtentwässerung. Aber steigt der Wasserpegel im See, verhindere dies einwandfreie Entwässerung.

Eutin | Flüsse treten weit über ihre Ufer, Straßen überfluten, weil die Kanalisation es nicht schafft, die Wassermengen aufzunehmen. Die Bilder der jüngsten Flutkatastrophe in Deutschland lassen die Frage auch hierzulande aufkommen: Hält unser Kanalnetz solchen Wassermassen stand? Eutins Experte Boris Sobotta kennt als Leiter der Stadtentwässerung die „verroh...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen