Restauration durch Fielmann : Historischer Frack ist das neueste Exponat im Kreismuseum Plön

Avatar_shz von 06. September 2021, 11:38 Uhr

shz+ Logo
Fielmann-Niederlassungsleiterin Susanne Danz (von rechts), Textilkonservatorin Rosemarie Selm und Museumsleiterin Julia Meyer vor der Vitrine mit dem restaurierten Frack und einem Bild des Dieners, der ihn vor etwa 120 Jahren trug.
Fielmann-Niederlassungsleiterin Susanne Danz (von rechts), Textilkonservatorin Rosemarie Selm und Museumsleiterin Julia Meyer vor der Vitrine mit dem restaurierten Frack und einem Bild des Dieners, der ihn vor etwa 120 Jahren trug.

Jürgen Ostwald, Kunsthistoriker der Fielmann-Stiftung, brachte diesmal einen Frack und die Vergrößerung eines Fotos, das den Frackträger zeigt, mit. Das Kleidungsstück entdeckte er beim Antiquitätenhändler in Rantzau.

Plön | Der Bestand des Plöner Kreismuseums ist wieder um ein Kunstwerk reicher. Sehr zur Freude von Leiterin Julia Meyer, die mindestens einmal im Jahr Besuch von Jürgen Ostwald bekommt. Im Gepäck hatte der Kunsthistoriker der Fielmann-Stiftung diesmal einen Frack und die Vergrößerung eines Fotos, das den Frackträger zeigt. Das Kleidungsstück und das ursprün...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen