Großeinsatz in Bad Schwartau : 300.000 Liter Badewasser fluten Keller der Holstein-Therme

Avatar_shz von 22. September 2021, 14:07 Uhr

shz+ Logo
Intensiver Einsatz: Das fast leergelaufene Außenbecken der Holstein-Therme hatte den Keller geflutet. Es wurde damit gerechnet, dass dort gelagerte Chemikalien austreten.
Intensiver Einsatz: Das fast leergelaufene Außenbecken der Holstein-Therme hatte den Keller geflutet. Es wurde damit gerechnet, dass dort gelagerte Chemikalien austreten.

Die Feuerwehren wegen Wasserrohrbruch bis spät in die Nacht im Einsatz: Wassermassen drohten, im Keller gelagerte Chemikalien freizusetzen. Holstein-Therme bleibt bis auf Weiteres geschlossen. Der Schaden ist immens.

Bad Schwartau | Dieser massive Wassereinbruch war nicht mehr zu stoppen: Am Dienstagnachmittag sind in der Holstein-Therme im Kurpark von Bad Schwartau mehr als 300.000 Liter Wasser aus dem Außenbecken in die Kellerräume des Schwimmbades gelaufen. Wassermassen strömten in Keller mit Chemikalien Um 16.55 Uhr wurde mit dem Stichwort „Gefahrguteinsatz“ die Feuerwehr ala...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen