Gemeinsamer Appell : Gleichstellungsbeauftragte im Kreis Ostholstein fordern eine Aufwertung der Pflegeberufe

Avatar_shz von 09. Mai 2021, 09:30 Uhr

shz+ Logo
Ein Mitarbeiter eines Alten-und Pflegeheims hält die Hand einer Bewohnerin. Ostholsteins Gleichstellungsbeauftrage wollen die Pflegeberufen stärken.
Ein Mitarbeiter eines Alten-und Pflegeheims hält die Hand einer Bewohnerin. Ostholsteins Gleichstellungsbeauftrage wollen die Pflegeberufen stärken.

Zu wenig Personal für zu viele Patienten, hohe psychische und physische Belastung, Zeitdruck und schlechte Bezahlung.

Eutin | Anlässlich des Internationalen Tag der Pflege, am Mittwoch, dem 12. Mai, weisen die Gleichstellungsbeauftragten in Ostholstein auf die Missstände im Gesundheitsbereich hin. Sie unterstützen die Kampagne „Wenn, dann jetzt: Pflegerebellion“ der Bundesarbeitsgemeinschaft der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten, denn das Pflegepersonal brauche eine Lo...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen