Wohnungen statt Gewerbe in Eutin : Neue Stadthäuser mit 41 Wohnungen auf altem Aldi-Gelände geplant

Avatar_shz von 13. Januar 2022, 13:08 Uhr

shz+ Logo
Der Blick von der Lübecker Landstraße aus könnte sich bald ändern: Das Gebäude des alten Supermarktes soll abgerissen werden und für Wohnungsbau weichen. Das weiße Haus vorn sowie die Grone-Schule (hinten rechts im Bild) bleiben stehen.
Der Blick von der Lübecker Landstraße aus könnte sich bald ändern: Das Gebäude des alten Supermarktes soll abgerissen werden und für Wohnungsbau weichen. Das weiße Haus vorn sowie die Grone-Schule (hinten rechts im Bild) bleiben stehen.

Eutin scheint sehr begehrt für Wohnungsbauprojekte: Nach den Plänen für die Lübsche Koppel wird nun das Vorhaben eines Investors bekannt, der auf dem alten Aldi-Gelände Wohnungen im Grünen plant.

Eutin | Für das fast 5000 Quadratmeter große Grundstück zwischen der Lübecker Landstraße und der Charlottenstraße in Eutin gibt es spannende Pläne für alle Wohnungssuchenden. Wo derzeit unter anderem der Handel für Bürobedarf im alten Aldi-Gebäude weilt, sollen schon bald fünf neue Stadtwohnhäuser entstehen. Weiterlesen: Gut 40 Wohnungen könnten auf dem Be...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen