Plöner Kreistag : Martin Wolf (FDP) kritisiert: Grüne und SPD vernachlässigen die Bildung im Kreis Plön

Avatar_shz von 03. Mai 2021, 08:39 Uhr

shz+ Logo
Die FDP-Kreistagsfraktion ist entsetzt: Für neue Büroräume im Kreishaus gibt es bereits einen Architekten-Wettbewerb und die dringend nötige Schulsanierung des Gymnasiums in Heikendorf sei zurückgestellt worden.
Die FDP-Kreistagsfraktion ist entsetzt: Für neue Büroräume im Kreishaus gibt es bereits einen Architekten-Wettbewerb und die dringend nötige Schulsanierung des Gymnasiums in Heikendorf sei zurückgestellt worden.

Die Diskussion um den Nachtragshaushalt im Kreis Plön mündet in geharnischter Kritik der Plöner FDP-Kreistagsfraktion.

Heikendorf / Lütjenburg | Die Diskussion um die Schulsanierung des Heikendorfer Gymnasiums nimmt Fahrt auf. Jetzt meldet sich Martin Wolf (FDP) zu Wort und meint: „Die Fraktionen der Grünen und der SPD haben eindrucksvoll unter Beweis gestellt, dass ihnen an der Bildung der Schülerinnen und Schüler im Kreis Plön wirklich nichts liegt.“ Außer vollmundigen Sprüchen in Debatten...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen