Mein Corona-Jahr : Eutiner Feuerwehr: Viele vermissen die Kameradschaft und Ausbildung

Avatar_shz von 16. März 2021, 14:14 Uhr

shz+ Logo
Florian Wrage ist Pressesprecher der Gemeindewehr und selbst aktives Mitglied der Eutiner Feuerwehr. Er erzählt, was sich für die Wehr eigentlich alles aufgrund von Corona verändert hat.
Florian Wrage ist Pressesprecher der Gemeindewehr und selbst aktives Mitglied der Eutiner Feuerwehr. Er erzählt, was sich für die Wehr eigentlich alles aufgrund von Corona verändert hat.

Sie retten, löschen und bergen weiter: Doch Corona hat auch für die Kameraden der Wehr viel verändert.

Eutin | Mittlerweile gehört die Maske im Gesicht so zum Alltag, dass sogar die lebensgroße Puppe in Schutzkleidung eine auf hat. Der Ausbildungsraum im Feuerwehrgerätehaus am Priwall stand das vergangene Jahr jedoch fast nur leer. Keine Ausbildung neuer Kameraden, keine Auffrischung selten praktizierter Dinge, keine Weiterbildung oder Treffen der Kinder- und ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen