Verhandlungen mit Landwirt : Stadt Eutin ertauscht Grundstück für Feuerwehr-Gerätehaus

Avatar_shz von 07. Juni 2021, 18:09 Uhr

shz+ Logo
Der vordere Teil der Wiesenfläche gehört der Stadt Eutin, wenn sie für den restlichen Teil sowie einer weiteren Weide einen rechtskräftigen Bebauungsplan entwickelt, um ein Neubaugebiet zu ermöglichen.
Der vordere Teil der Wiesenfläche gehört der Stadt Eutin, wenn sie für den restlichen Teil sowie einer weiteren Weide einen rechtskräftigen Bebauungsplan entwickelt, um ein Neubaugebiet zu ermöglichen.

Wenn Eutin Baurecht schafft, sodass der Eigentümer seine Wiese zum Neubaugebiet wandeln und monetarisieren kann, bekommt die Stadt die sehnlichst erhoffte Fläche für ein neues Feuerwehrgerätehaus am Meinsdorfer Weg.

Eutin | Die Stadt hat das Grundstück für den geplanten Neubau des Feuerwehrgerätehauses am Meinsdorfer Weg ertauscht. Eineinhalb Jahre nach Bekanntwerden der Pläne, die Wehr an den Ortsausgang Richtung Großmeinsdorf zu verlegen, kann Bürgermeister Carsten Behnk ein „erfolgreiches Ende der Verhandlungen“ melden im Stadtentwicklungsausschuss melden. Der Hauptau...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen