Neubau Wilhelm-Wisser-Schule Eutin : Wohin sollen die rund 500 Schüler während der Bauzeit ziehen?

Avatar_shz von 17. Oktober 2021, 15:13 Uhr

shz+ Logo
Die Stadt Eutin hat den Festplatz (im Bild), die Wiese an der Blauen Lehmkuhle sowie den Alten Güterbahnhof als möglichen Standort für die Container untersucht.
Die Stadt Eutin hat den Festplatz (im Bild), die Wiese an der Blauen Lehmkuhle sowie den Alten Güterbahnhof als möglichen Standort für die Container untersucht.

Neben dem Abrissbagger Matheformeln oder Fremdsprachen lernen, ist nicht nur zu laut, sondern auch gefährlich. Die Alternative ist eine Container-Schule für die Wisser-Schüler. Doch wo soll die stehen? Drei Ideen gibt es.

Eutin | Dass der Abriss und Neubau der Wilhelm-Wisser-Gemeinschaftsschule an der Elisabethstraße nicht parallel zum Unterricht stattfinden kann oder sollte, machten die Planer von Anfang an deutlich. Eutins Stadtvertreter sprachen sich deshalb für eine Interimslösung im Container aus. Doch wo sollen Klassenraum-Container für mehrere hundert Schüler mal eben p...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen