Eutin : Bosse Willenberg ist neuer Leiter des Inklusionshotels

Avatar_shz von 21. April 2021, 16:26 Uhr

shz+ Logo
„In Kombination mit der Neuorientierung des Tourismusstandortes sehe ich in Eutin für uns großes Potenzial“, sagt Hotelchef Bosse Willenberg.
„In Kombination mit der Neuorientierung des Tourismusstandortes sehe ich in Eutin für uns großes Potenzial“, sagt Hotelchef Bosse Willenberg.

26-Jähriger soll das Zehn-Millionen-Projekt an der Eutiner Stadtbucht ab 2022 als Hoteldirektor leiten.

Eutin | Gut ein Jahr vor der Eröffnung des Inklusionshotels an der Eutiner Stadtbucht hat das Haus bereits einen Direktor: Bosse Willenberg soll zukünftig die Geschicke des Hotels leiten. „In Kombination mit der Neuorientierung des Tourismusstandortes sehe ich in Eutin für uns großes Potenzial“, sagt der 26-Jährige. Ganz fremd ist ihm das Inklusionshotel nicht...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen