Eutin : Hin und Her um einen Einspruch am Amtsgericht

Avatar_shz von 23. März 2021, 15:42 Uhr

shz+ Logo
Ein Itzehoer beschäftigte jetzt die Justiz in Eutin.
Ein Itzehoer beschäftigte jetzt die Justiz in Eutin.

Vier Zeugen mussten fast zwei Stunden auf den Angeklagten warten. Der hatte Einspruch gegen einen Strafbefehl eingelegt.

Eutin | Bevor eine Verhandlung vor dem Eutiner Amtsgericht wegen vorsätzlicher Körperverletzung richtig begann, war sie auch schon vorbei. Dabei hatten Richterin Dr. Milena Volkmann, der Staatsanwalt, ein Verteidiger, ein Bewährungshelfer, ein Dolmetscher sowie vier Zeugen fast zwei Stunden gewartet, bevor der Angeklagte aus Itzehoe angereist war. Es sollt...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert