Wisserkate in Braak : „Bares für Rares“: Detlef Martwich bringt Braaker Gestühl ins Fernsehen

Avatar_shz von 21. Januar 2022, 10:17 Uhr

shz+ Logo
Ein Architekt aus Island hat sie entworfen: Detlef Martwich, Hausmeister der Kate, wird das Gestühl in der ZDF-Sendung „Bares für Rares“ anbieten.
Ein Architekt aus Island hat sie entworfen: Detlef Martwich, Hausmeister der Kate, wird das Gestühl in der ZDF-Sendung „Bares für Rares“ anbieten.

Warner Brothers ist auf Braaks Wisserkate aufmerksam geworden – oder besser: deren Stühle. Warum die Ehrenamtler der Kate nun Sitzmöbel in der TV-Sendung Bares für Rares verkaufen wollen und wann sie in Köln sind.

Braak / Ostholstein | Mit sechs Stühlen im Gepäck geht es für die beiden Braaker Detlef Martwich und Frank Kirschmann am 13. Februar Richtung Köln, genauer nach Pulheim ins alte Walzwerk. Dort wollen sie zugunsten der Wilhelm-Wisser-Kate in Braak ausrangierte hochwertige Designerstücke der Marke „Soley Kusch + Co“ bei der beliebten ZDF-Sendung „Bares für Rares“ an den Mann...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen