Dehoga-Vize warnt vor Pleiten : Nur geimpft ins Lokal? Gastronomen in Ostholstein gespalten

Avatar_shz von 05. August 2021, 17:24 Uhr

shz+ Logo
Noch ist das Wetter zum Draußensitzen, noch gibt es kostenlose Testmöglichkeiten. Doch was ist im Herbst, wenn beides sich ändern wird? Was Eutiner Gastronomen zu den strengen Corona-Regeln sagen.
Noch ist das Wetter zum Draußensitzen, noch gibt es kostenlose Testmöglichkeiten. Doch was ist im Herbst, wenn beides sich ändern wird? Was Eutiner Gastronomen zu den strengen Corona-Regeln sagen.

Geimpft, getestet, genesen – die Diskussionen in Ostholstein laufen anders als an der Westküste. Gäste sollen eigenverantwortlich handeln dürfen, Gastronomen auch. Gibt es einen weiteren Lockdown oder Pleiten?

Eutin | Matthias Drespling hat Bedenken. Er ist in diesen Tagen einer der wenigen Dehoga-Sprecher, die sich gegen die harten geforderten Maßnahmen für die Innengastronomie aussprechen. Seine Kollegen von der Westküste wollen nur noch Geimpfte und Genesen ins Lokal lassen. Doch da zieht der Sprecher Ostholsteins und Vize des Landesverbands des Deutschen Hotel-...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen