Vortrag : Eutiner Festspiele 2021: Das Musical „Cabaret“ als ein Spiegel der Zeit

Avatar_shz von 01. Juli 2021, 15:40 Uhr

shz+ Logo
Ein großes Hakenkreuz auf der Bühne: Die Cabaret-Inszenierung in Eutin enthält viele Anspielungen auf den bevorstehenden Nationalsozialismus.
Ein großes Hakenkreuz auf der Bühne: Die Cabaret-Inszenierung in Eutin enthält viele Anspielungen auf den bevorstehenden Nationalsozialismus.

Die Festspiele boten den Mitgliedern des Förderkreises erstmals einen vertiefenden Vortrag zu einem Stück auf dem Spielplan an: Der Berliner Publizist Matthias Gerschwitz berichtet zu den Hintergründen des Musicals Cabaret.

Eutin | Für die Mitglieder des Förderkreises de...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen