Sanierung der Eutiner Sana-Klinik muss warten : Corona verzögert Sanierung: Personalnot bleibt Dauerthema der Sana-Klinik in Ostholstein

Avatar_shz von 31. März 2021, 08:04 Uhr

shz+ Logo
Die Sana-Klinik Eutin soll laut Auskunft des Klinkpressesprechers erst nach der Corona-Pandemie saniert werden. Ohne Corona sollte längst Baustart sein. Betriebsrat und Verdi halten die Pandemie nur für vorgeschoben.
Die Sana-Klinik Eutin soll laut Auskunft des Klinkpressesprechers erst nach der Corona-Pandemie saniert werden. Ohne Corona sollte längst Baustart sein. Betriebsrat und Verdi halten die Pandemie nur für vorgeschoben.

Sanierung des Wasserschadens in Eutin muss bis nach Corona warten – zum Leid von Mitarbeitern und Patienten.

Eutin | Fast zwei Jahre ist es nun her, dass der damalige Geschäftsführer der Sana Kliniken Ostholstein die Sanierungspläne des von Wasserschäden geplagten Eutiner Krankenhauses vorgestellt hat. Startschuss sollte im ersten Quartal dieses Jahres sein. Doch daraus wird vorerst nichts. Sana will erst nach der Corona-Pandemie mit Sanierung beginnen Was die Klinik...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen