Minister-Besuch in Heiligenhafen : Buchholz: So können Unternehmen vom Bau der Beltquerung profitieren

Avatar_shz von 16. September 2021, 15:41 Uhr

shz+ Logo
Minister Bernd Buchholz (stehend) wählte Worte, die bei den Unternehmern, die an den Informationsgespräch mit dem teilnahmen, offensichtlich gut ankamen.
Minister Bernd Buchholz (stehend) wählte Worte, die bei den Unternehmern, die an den Informationsgespräch mit dem teilnahmen, offensichtlich gut ankamen.

„Es wird an Aufträgen nur so sprudeln“, sagte der Wirtschaftsminister bei einem Treffen mit Mittelständlern und gab Tipps, wie diese partizipieren können.

Heiligenhafen | Etwa sieben Milliarden Euro wird der Belttunnel kosten, nochmals geschätzte drei Milliarden die Schienenhinterlandanbindung: Die Hoffnung, beim Bau der Fehmarnbeltquerung beteiligt zu sein, daran zu verdienen, ist für Unternehmer im Norden groß. Aber wie können gerade ostholsteinische Mittelständler zum Zuge kommen? Rund 25 Vertreter aus der hiesigen ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen