Nach der Flutkatastrophe : Bosau hilft weiter: Nach dem Camp mit 42 Kindern sind weitere Aktionen in Planung

Avatar_shz von 02. August 2021, 08:12 Uhr

shz+ Logo
Gut 200 Helfer haben beim Auf- und Abbau angepackt, um die Zelte zum Schlafen und auch Shoppen herzurichten. 40 Aktive waren rund um die Uhr bei den Kindern im Lager.
Gut 200 Helfer haben beim Auf- und Abbau angepackt, um die Zelte zum Schlafen und auch Shoppen herzurichten. 40 Aktive waren rund um die Uhr bei den Kindern im Lager.

Was möglich ist, wenn nicht nur ein ganzes Dorf, sondern viele Helfer mehr von einer guten Idee überzeugt sind, zeigt das Camp Bosau für Kinder aus dem Flutgebiet Eschweiler. Jetzt berät Holger Marohn andere Kommunen.

Bosau | Wo viele Hände mit anpacken, kann aus einer Idee am Frühstückstisch Großes werden. Ein Facebook-Post vor zwei Wochen hat das Camp-Bosau für Kinder aus den Flutgebieten um Eschweiler ins Rollen gebracht. Binnen Stunden war Holger Marohn klar, dass er dichter an einer Realisierung war, als er in der Kürze der Zeit zu hoffen gewagt hätte. Ein ganzes Dorf...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen